Rüdiger Wöhrl GmbH
Goldbergstr. 1
74629 Pfedelbach

Telefon: 07941 91770
Fax: 07941/917720
E-Mail: info@ruediger-woehrl.de

Yardmanagementsystem

Yardmanagementsystem der Rüdiger Wöhrl GmbH

Das Yardmanagementsystem ermöglicht eine optimale Zuweisung der Lkw gleich bei Ankunft. Prozesse zwischen Straße, Hof und Halle lassen sich damit bestens koordinieren. Folgeprozesse und der Personaleinsatz lassen sich damit verbessern und die Wartezeit der Lkw reduzieren, wodurch der Durchsatz erhöht wird.

Gleichzeitig erhöht sich die Sicherheit auf dem Werksgelände. Das System hat sich in kürzester Zeit amortisiert.

Nutzen

  • Optimale Zuweisung gleich bei Ankunft
  • Koordination der Prozesse zwischen Straße, Hof und Halle
  • Optimierung von Folgeprozessen und Personaleinsatz
  • Reduktion von Lkw-Wartezeiten, schnellere Abwicklung bei Beladung
  • Überblick über alle Einheiten auf Ihrem Hof
  • Effiziente Erfüllung von Dokumentationspflichten
  • Anbindung des YMS an beispielsweise SAP Unternehmenssoftware

 

Vorteile des YMS

  • Einrichtung einer Leitstelle mit einer Visualisierung des Betriebsgeländes.
  • Steuerung der Tore, Infoboards, SB-Terminals, Ampeln und Schranken mithilfe einer intelligenten Verkehrssteuerung auf dem Werksgelände.
  • Individuell gestaltete SB-Terminals mit VoIP-Sprechstellen, die mit dem Telefonserver kommunizieren, Industrie-PCs, Scanner etc. Die Terminals können je nach Kundenwunsch bestückt werden.
  • Automatisierung von Prozessen und Minimierung von Unfallgefahren auf dem Werksgelände
  • Erfassung und Auswertung der Abfahrts- und Ankunftszeiten sowie Verweilzeiten
  • Durchführung von Online-Schulungen für Fahrer in unterschiedlichen Landessprachen
  • Anweisungen zur Qualitäts- und Ladungssicherung
  • Kommunikation mit beispielsweise SAP-Geschäftsanwendungen
  • Über ein „Zentrales Wiegehaus“ können zum Beispiel in der Steine- und Erden-Industrie von einem Büro aus beliebig viele Niederlassungen „gesteuert“ werden. Kunden beziehungsweise Fahrerkontakt über Internet, Kamera und VoIP Sprechanlagen mit Schnittstelle zum zentralen Telefonserver. Damit lassen sich Tore, Schranken, auch von der Ferne aus steuern. Über die KFZ-Erkennungskamera und Ladekamera sind Fehleingaben ausgeschlossen. Bilder werden mit zugehörigen Wiegedaten übersichtlich archiviert.

Das eigene Personal wird durch die automatisierte Abwicklung der Routinefälle entlastet. Die Aufgabenstellung ändert sich von einer steuernden zu einer überwachender Tätigkeit mit der Möglichkeit der Ausnahmefälle oder Abweichungen von den Regelprozessen sowie die nicht automatisierten Prozesse abzuwickeln.
Bei der Firma Suez in Ölbronn werden mit unserem Yardmanagementsystem zukünftig 200 Fahrzeuge pro Tag abgewickelt.
Die Fahrer aus ganz Europa sollen sich zukünftig eigenständig anmelden, das Werk befahren, ihr Fahrzeug erstverwiegen, zweitverwiegen und danach das Werk verlassen.
Das Yardmanagementsystem ist so ausgelegt, dass Fahrzeugwaagen, Torsteuerung, Infoboards, Be- und Entladestellen, SB-Terminals usw. mit eingebunden sind.
Vorhandene Ressourcen, können, falls möglich, in das neue System mit eingebunden werden.
Bei der Projektierung werden Redundanz- und Backup-Lösungen definiert. Setzen Sie sich mit uns zusammen und lassen uns ein Konzept entwickeln, um Ihre Prozesse zu optimieren.