Fahrzeugwaagensoftware

Allgemein
· Einfach zu bedienendes Wäge-/Erfassungsprogram für Windows
· keine praktische Begrenzung bezüglich der Anzahl der Daten
· Verschiedene Auswertungen und Drucklisten über einstellbare Zeiträume
· Import und Export von Stamm- und Lieferscheindaten bei Verwiegung mit
externem Wiege-PC
· Frei konfigurierbarer Export von Stamm- und Lieferscheindaten im dBASE- oder
Textformat
· Tabellenlayout in den einzelnen Fenstern einstellbar
· Bezeichnungen und Programmtexte austauschbar
· Lagerverwaltung
· Umfangreiche Auswertungen
· Benutzerverwaltung
· Die Fahrzeugwaagensoftware hat einen eigenen zugelassenen Eichspeicher.

 

Wägebetrieb


· Auswahl aus Stammdaten und/oder freie Erfassung/Veränderung aller
Ausgangsdaten
· In wesentlichen Punkten (Wägebetrieb) weitestgehend über Tastatur bedienbar
· Wägung mit Speichertara (aus Fahrzeugstamm oder Handeingabe) oder Erst-
/Zweitwägung mit automatischer Tarakorrektur, manuelle Eingabe der Menge
möglich
· Einstellung von Pflichteingaben für Erst- und Zweitwägung
· Schnellsuche und Anlegen von Stammdaten auf Knopfdruck
· laufende Gewichtsanzeige, Nullstellen vom Wägefenster aus (wenn von
Wägeindikator unterstützt)
· Voreinstellung von Ein- oder Ausgang im Artikel (Vorzugsrichtung), bei der
Erfassung änderbar
· Automatische Führung von Bestandsmenge, Ein- und Ausgang für jeden Artikel,
· Automatische Richtungserkennung bei Erst-/Zweitwägung

Zusammenfassung von Ausgangsdaten für die Verwiegung unter einem
Identbegriff
· Möglichkeit des Ausdruckes eines Barbeleges auf dem Lieferschein
· Nachbearbeitung und Nachdruck von Lieferscheinen ist möglich
· Für Barverkäufe Preise in Brutto oder netto
· Eingabefelder (2x40 Zeichen) zur freien Verwendung
· Alle üblichen Wägeindikatoren anschließbar
· Ausdruck beliebig vieler verschiedener Lieferscheine

 

Stammdaten


· Kunden, mit Anschrift, Suchbegriff, Barzahler Ja/Nein, Einstellungen für das
Rechnungswesen (Bankeinzug, Zahlungsmodalitäten)
· Kundengruppen
· Artikel mit Mengeneinheit (beliebig einstellbar) und Mengenverwaltung, Preise
· Speditionen mit Anschrift, Suchbegriff, diverse Nummern
· Lieferorte mit Anschrift, Suchbegriff, feste Zuordnung zu einem Kunden möglich,
diverse Nummern
· Zusatzadresse mit Anschrift, Suchbegriff
· Fahrzeuge mit Kennzeichen, Tara, Höchstgewicht, Datum letzte Änderung Tara
· Container mit Bezeichnung, Tara und Stellort
· Lager mit Nummer, Bezeichnung, Produkt, Eingangsmenge, Ausgangsmenge,
Lagermenge
· Allgemein
Alle Stammnummern 8-stellig, numerisch, frei wählbar
Zusätzliche alphanumerische Nummern für freie Verwendung
verschiedene Such- und Filtermöglichkeiten
· Ident, Verknüpfung mit allen o.a. Stammdaten, Einstellung der Gültigkeit (sinnvoll
bei Automatik)
· Frachtarten

 

Zusätzlich zu den oben angeführten Punkten, die alle im Standardmodul
enthalten sind, sind folgende Zusatzpakete erhältlich:

 

Kamera


· Ansteuerung von bis zu zwei Kameras (mehr als 2 Kameras auf Anfrage)
· Sichtbarkeit im Wiegefenster
· Foto bei Wägung einstellbar, wird dann im Lieferschein hinterlegt und kann mit
ausgedruckt werden


Rechnungswesen


· Sammelrechnungen
· Einzelrechnung/-gutschrift aus Lieferscheinen, Artikeln oder frei
· Preishinterlegung bei Artikel, Kundengruppe, Kunde, Lieferort (bei LH auch im
Kontrakt), kundenspezifische Erweiterung (z.B. zusätzliche
Stammdatenkategorie)


Mandanten


· Beliebig viele Mandanten
· Frei einstellbare Verzeichnisse für Stammdaten, Lieferscheine und Rechnungen
· Frei einstellbare Nummernkreise


Landhandel


· Kontrakte und Partien mit Mengenführung
· Qualitäten (einstellbare Anzahl pro Lieferschein)


Labor (für Landhandelsmodul)


· Qualitäten (einstellbare Anzahl pro Lieferschein)
· Automatische Übernahme der Qualitätswerte von Laborgeräten (unterstützte
Geräte bitte nachfragen)
· Manuelle Nachbearbeitung der Qualitätswerte


QS (Rückverfolgung)


· Rückverfolgung von Ein/Ausgängen/Umlagerungen lieferscheinbezogen (keine
Chargenverwaltung erforderlich!)
· Umfangreiche Suchmechanismen (Zuordnung Eingänge - Ausgänge)

 

Premium


· Erweiterte Standardauswertungen (frei Gruppierung nach Kunde, Lieferort,
Spedition, Artikel, Zusatzadresse; bei LH auch Kontrakt und Partie;
kundenspezifische Erweiterungen möglich)
· Schnellerfassung (optimierte manuelle Lieferscheinerfassung)
· Zuordnung mehrerer Fahrzeuge, Kunde, Artikeln etc. zu einem einzigen Ident
· Preisbildung der Barbelege wie mit Rechnungswesen
· Manuelle Erst-/Zweitwägungen

 

Beliebig viele Notizen (z.B. Telefonnotizen) pro Kunde hinzufügbar
· Separate Lieferscheinformulare pro Kunde einstellbar
· Anmeldeliste/Auftragsliste (Aufbau wie Lieferschein)
· Protokollierung der Änderungen am Lieferschein (einstellbar)
· Liste mit Zusatzartikeln im Wiegebetrieb (einstellbar)
· Kreditlimitprüfung des Kunden im Wiegebetrieb


Unterschrift


· Unterschrift des Fahrer über SignoPad oder
· Unterschrift des Fahrers im Automatikbetrieb über Sütron TouchPanel
Mehrfachwägung
· Verwiegen mehrerer Positionen im Lieferschein
· Direkte Erstwägung nach einer Zweitwägung mit gleichen Daten durchführen
Entsorgungsmodul
· Mögliche Anbindung an ‚nSuite‘
· Entsorgungsnachweise, Begleitscheine, Übernahmescheine
Austauschmodul
· Datenaustausch zwischen zwei Standorten
· Per FTP oder DFÜ
· Automatisch (z.B. bei Tagesabschluss) oder manuell
Außerdem sind gegen Aufpreis und nach Angebot lieferbar:
· Netzlizenzen
· Datenbankserver (Advantage Database Server)
· Schüttwaage für Systec IT-Bulk
· Datenanbindung an Fremdprogramme per Textdatei, TCP/IP, WebService
(Sonderprogrammierung)
· Kundenspezifische Programmanpassung und Zusatzprogramme - z.B.
- Erfassung/Verarbeitung zusätzlicher Informationen
- Übernahme von bestehenden Stammdaten
- Bereitstellung von Lieferscheindaten im gewünschten Dateiformat
- Änderung/Anfertigung von Formularen, Drucklisten oder Auswertungen

 

Wir empfehlen für jede Art der Installation den Einsatz eines Datenbankservers
(ADS, kostenpflichtiges Drittanbieterprodukt).
Im Netzwerk kann das Programm mit bis zu 4 Nutzern ohne einen Datenbankserver
betrieben werden.

 

Ohne Datenbankserver kann das Programm nur an der Konsole betrieben werden.
Beim Einsatz über RDP oder Betreiben einer Instanz auf Terminalservern ist der
Einsatz von ADS zwingend erforderlich.


Installationsszenarien:


· Einzelplatzinstallation (empfohlen)
· Serverinstallation (Verknüpfung auf Client PCs) (empfohlen)

 

Optional stehen SAP-Schnittstellen zur Verfügung.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rüdiger Wöhrl GmbH